Izmir

Izmir ist eine Stadt an der türkischen Ägäisküste. In der Antike hieß die von den Griechen gegründete Stadt Smyrna. Sie wurde von den Römern übernommen und von Alexander dem Großen wieder aufgebaut, ehe sie im 15. Jahrhundert Teil des Osmanischen Reichs wurde. 

Alle Artikel zu Izmir

An jenem Donnerstagmorgen des 15. Mai 1919 zogen über dem Himmel der Hafenstadt Izmir dunkle Wolken auf. Unter dem Geleitschutz von Kriegsschiffen Großbritanniens, Frankreichs, der USA und Italiens landeten 12.000 Soldaten der griechischen Okkupationsarmee am Hafen der westtürkischen Handelsmetropole.

News-Rubrik

In der türkischen Küstenstadt Izmir hielt der Oberbürgermeister Tunç Soyer am Tag der Befreiung von Izmir eine Rede ab. Die von einer Identitätskrise und Geschichtsklitterung durchtränkte Rede hätte auch von einem Stadtstaat in Griechenland aus der Antike stammen können.

News-Rubrik