Mevlüde Genç´s letzter Wille

von Redaktion, 8 November, 2022

Der Friedensbotschafterin für gesellschaftliche Versöhnung und ziviles Engagement, Mevlüde Genç, wird ihr letzter Wunsch in Erfüllung gehen.

Mevlüde Genç, die am 30. Oktober verstorben ist, hatte beim Mordanschlag von Solingen im Jahre 1993 zwei Töchter, zwei Enkelinnen und eine Nichte verloren. 

Nach dem Brandanschlag setzte sich die Friedensbotschafterin trotz des Schmerzes für gesellschaftliche Versöhnung ein. Mit ihrem zivilen Engagement, für das sie zahlreiche Preise erhielt, machte sie auch Türkischstämmigen Mut, sich gesellschaftlich einzusetzen. Einer von ihnen ist Köksal Kuş, Vorsitzender der Union Europäisch Türkischer Demokraten (UID).

Kuş begleitete Mevlüde Genç und die Familie Genç seit Jahren, genoß deren Vertrauen. Beim letzte Interview während einer Einladung im türkischen Generalkonsulat in Düsseldorf gegenüber der staatlichen türkischen Sendeanstalt TRT gab Mevlüde Genç wehmütig an, dass sie zwar von allen Präsidenten, ob deutsch oder türkisch, ein signiertes Bild erhalten habe, aber eines mit der Unterschrift von Recep Tayyip Erdoğan habe sie noch nicht.

 

Gepostet von Kamil Genc am Samstag, 5. November 2022

Das griff Köksal Kuş nun nach dem Ableben von Mevlüde Genç auf, um den letzten Wunsch nachträglich zu erfüllen. Ein unterschriebenes Bild des türkischen Staatspräsidenten will die UID nun stellvertretend dem Ehemann Durmuş Genç überreichen. Das Bild hatte Erdoğan nach bekanntwerden des Wunsches anstandslos unterschrieben und zu Händen von Köksal Kuş gesendet.

Kommentar

Aktuelle News

vor 22 Stunden 4 Minuten veröffentlicht
vor 23 Stunden 49 Minuten veröffentlicht
vor 4 Tage veröffentlicht
vor 6 Tage 20 Stunden veröffentlicht
vor 6 Tage 21 Stunden veröffentlicht
vor 6 Tage 22 Stunden veröffentlicht