30. August 1922

Die Schlacht von Dumlupınar (griechisch Μάχη του Τουμλού Μπουνάρ Máchi tou Toumloú Bounár, türkisch Dumlupınar Muharebesi oder Başkumandanlık (Meydan) Muharebesi; wörtlich Feldschlacht der Oberbefehlshaber) war die letzte Schlacht des Griechisch-Türkischen Krieges (Teil des Türkischen Befreiungskrieges). Die Schlacht fand zwischen dem 26. und dem 30. August 1922 in der Nähe von Kütahya statt. Seither gilt der 30. August in der Türkei als Zafer Bayramı (Siegesbayram) als gesetzlicher Feiertag. 

Alle Artikel zu 30. August 1922