Das systematische Versagen von ÖRR

von Mehmet Teyfik Oezcan, 22 September, 2022

Sind die Öffentlich-Rechtlichen Sender (ÖRR) Hofberichterstatter des Bundes und der Länder? Seit längeren stehen ARD oder ZDF, Länderkanäle wie der Hessische Rundfunk (HR) oder der Norddeutsche Rundfunk (NDR) in der Kritik. Hierzu eine Meinung von M. Teyfik Oezcan.

Immer wieder prangere ich seit Jahren die Missstände bei den Öffentlich-Rechtlichen Sendern an. Heute wieder mit aktuellen Beispielen:

Fake-News von HR Info

"Nach der Zinserhöhung der FED ist auch die türkische Lira unter Druck geraten und befindet sich auf einem Rekordtief gegenüber dem Euro."

Klargestellt

Der Euro/TL Kurs bewegt sich seit ca. 3 Monaten um die 18 TL/Euro und es sind in den letzten Tagen keine nennenswerten Ausschläge zu verzeichnen. Auch nicht nach der Zinsentscheidung der FED (Armerikanische Zentralbank).

Unvollständige News von ZDF Heute-Nachrichten

"Zwischen Russland und der Ukraine fand heute ein Gefangenenaustausch statt."

Klargestellt

Unter Vermittlung von Recep Tayyip Erdoğan und nach langen Verhandlungen fand heute ein Gefangenenaustausch zwischen Russland und der Ukraine statt. Die Vereinten Nationen UN und die USA haben sich ausdrücklich bei der Türkei für ihre Vermittlerrolle bedankt.

Den sogenannten Journalismus in Deutschland in Bezug auf die Türkei oder Russland kann man nicht mehr ernst nehmen. Das ist ein Armutszeugnis für das "demokratische" Deutschland!

Meine GEZ-Gebühren werden für Fake-News oder einseitiger Berichterstattung missbraucht! Unter diesen Bedingungen haben die Öffentlich-Rechtlichen Sender keine Daseinsberechtigung mehr und sollten umgehend abgeschafft werden.

Kommentar