Teknofest on Tour in Trabzon

von Redaktion, 7 August, 2022

Am Computer eine Mini-Rakete oder einen autonomen Drohnenschwarm konstruieren und sich mit Schülern aus anderen türkischen Städten messen; mit künstlicher Intelligenz den Nahverkehr lenken und damit das Interesse von Tech-Firmen wecken; dass ist Sinn und Zweck von Teknofest und diesmal hat sie in Trabzon halt gemacht.

Vom 5. bis zum 7. August macht Teknofest in der Schwarzmeer-Küstenstadt Trabzon halt. Hier können Schüler, Studenten und Tüftler während des größten Luftfahrt-, Raumfahrt- und Technologiefestivals der Türkei, ihr Können unter Beweis stellen. Danach geht es entlang der Schwarzmeer-Küste weiter nach Osten, bis dieses Jahr das Teknofest in Istanbul zu Ende geht.

Teknofest wurde erstmals im September 2018 am neuen Hafen von Istanbul ausgetragen und hat sich seitdem zu einem der beliebtesten Treffpunkte für Jung und Alt, Unternehmen und Strategen, Politik und Wissenschaft entwickelt.

Das Festival soll das öffentliche Bewusstsein für Technologien in der Gesellschaft schärfen und dabei das Interesse vor allem der Jugend fördern. Das Festival bietet Seminare an, Jung und Alt können Technologien hautnah miterleben und sich daran versuchen. Es werden Technologiewettbewerbe aufgeführt, einheimische Unternehmen und internationale Startup-Firmen führen ihre Technologieentwicklungen vor. Besucher können auch an zahlreichen Attraktionen wie Flugvorführungen einschließlich Fallschirmspringen, Flugshows der „Solo Turk“ sowie internationalen Flugstaffeln teilnehmen.

Reges Interesse genießen vor allem die Technologiewettbewerbe, die in 12 verschiedenen Kategorien stattfinden. Hier können vom Grundschüler bis hin zu Studenten und Startup-Unternehmen ihre Projekte mit anderen messen lassen. Den Gewinnern der Wettbewerbskategorien winken dabei Preisgelder in Millionenhöhe und das Interesse von Unternehmen an ihren Projekten ist dabei sehr groß.